Was ist Rudern?

Rudern ist ein naturverbundener Wassersport. Er verbindet Kraft und Ausdauer, Teamgeist und Dynamik. Zu fast allen Jahreszeiten kann man das Trainingsrevier mit dem Boot erkunden.
Rudern ist nicht nur Wettkampfsport und olympische Disziplin, sondern auch ein für jedermann geeignetes Sporterlebnis für die ganze Familie.

Warum Rudern?

Beim Rudern werden alle Muskelgruppen beansprucht. Ausdauer, Koordination, Herz- und Kreislauf werden trainiert. Das alles bei einem sehr geringen Verletzungsrisiko. Im Boot vergessen Sie den Alltag und bauen Stress ab. Die Bewegung in freier Natur ist eine Wohltat für Körper und Geist.

Wer kann rudern?

Rudern ist ein für jedermann geeigneter Breitensport. Um regelmäßig zu rudern, sollte man dem Grundschulalter entwachsen sein, sonst gibt es keine Altersgrenze. Rudern kann auch für Menschen mit Behinderung eine attraktive Sportart sein.

Sportliche Aktivitäten neben dem Rudern?

Weiterhin existiert eine Damengymnastikgruppe und auf unserem Bouleplatz schieben wir gelegentlich eine ruhige Kugel. Bei Wanderfahrten greifen wir gerne auf unseren 10er-Canadier zurück, auch gibt es eine feste Gruppe von Paddelsportlern in unserem Verein.
Bei verschiedenen Gelegenheiten (Wanderfahrten, Wanderungen, Bouleturnier, Anrudern, Abrudern, Kerb, Jahresfeier, Fassenacht und vieles mehr) kommt auch das gesellige Beisammensein nicht zu kurz.

  • Rudersport (Breitensport/Leistungssport)
  • Damengymnastik
  • Kanusport
Logo des Weisenauer Rudervereins

© Weisenauer Ruderverein 1913 e.V.